DB Realtime Indikationen: Dax: 9411,50 Gestiegen 0.89% | Tecdax: 1158,25 Gestiegen 0.17% | DJ-: 16250 Gestiegen 0.47% | Nasdaq100: 3537,25 Gestiegen 1.11% | Gold: 1202,90 Gestiegen 1.19%
Meinungen von Analysten zu MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG

Datum Nachricht Quelle Trend  (90 Tage)
Zur Zeit keine Analystenmeinungen vorhanden.
Analysten-Meinungen der letzten 90 Tage: positivPositiv: 0, neutralNeutral: 0, negativNegativ: 0
Datum/Zeit Mitteilung Quelle
Aktuell keine Ad-Hoc Mitteilungen zugeordnet.
Datum/Zeit Nachricht Quelle
Aktuell keine Unternehmensmeldungen zugeordnet.
Datum/Zeit Nachricht Quelle
05.Jul / 09:34 DJ DGAP-DD: Münchener Rückversicher... DJ-Newswire DJ-Newswire
05.Jul / 09:34 DJ DGAP-DD: Münchener Rückversicher... DJ-Newswire DJ-Newswire
04.Jul / 11:00 DJ DGAP-DD: Münchener Rückversicher... DJ-Newswire DJ-Newswire
04.Jul / 11:00 DJ DGAP-DD: Münchener Rückversicher... DJ-Newswire DJ-Newswire
04.Jul / 11:00 DJ DGAP-DD: Münchener Rückversicher... DJ-Newswire DJ-Newswire
Datum/Zeit Nachricht Quelle
Aktuell keine Chartanalysen zugeordnet.
Hier wurde das Unternehmen MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG erwähnt:
Datum/Zeit Nachricht Quelle
13.Dec / 08:38 Desertec: China steigt groß bei Wüstenstrom-Projekt ein t-online.de  Wallstreet-Online.de
05.Dec / 19:05 Audi, BMW & Ikea: Wo junge Spitzenkräfte am liebsten arbeiten wollen t-online.de  Wallstreet-Online.de
27.Nov / 18:33 Bafin: Versicherungen in Deutschland durch Niedrigzins gefährdet t-online.de  Wallstreet-Online.de
15.Nov / 10:09 Finanzen: Kreise: AWD-Manager Wiswesser soll zu Ergo wechseln augsburger-allgemeine.de  Augsburger-Allgemeine.de
Zuletzt besuchte Unternehmensseiten Relevante Firmen zur MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG Aktie
Seite
Unternehmen
Daimler   
THYSSENKRUPP   

MUENCHENER RUECKVERSICHERUNGS-GESELLSCHAFT AG Aktie

quirin bank - DAX-Statistik 2013: Passives schlägt aktives Investment Berlin (ots) - - Nur 10 von 30 DAX-Werten entwickelten sich bislang 2013 besser als der DAX - Indexorientierte Investments kostengünstiger und mit besserer Performance-Chance Anleger sind oft auf der Suche nach "Gewinneraktien". Damit liegen jedoch selbst Profis häufig falsch. Wie eine aktuelle Auswertung der quirin bank zeigt, haben in diesem Jahr bislang nur 10 Aktien besser abgeschnitten als der DAX. Wer einzelne Werte kauft, hat also eine hohe Wahrscheinlichkeit, die falschen Aktien zu erwischen und schlechter abzuschneiden als der Index. "Investoren mit breit gestreuten indexorientierten Investments können in der Regel ruhiger schlafen als mit einer Anlage in Einzeltiteln - und dabei obendrein meist eine bessere Performance erzielen", sagt Arndt Kussmann, Leiter Finanzanalyse der quirin bank. Das zeigt sich deutlich am DAX: nicht nur, dass lediglich 10 der 30 Aktien besser abgeschnitten haben als der Index: "Unter den Aktien, die bislang in diesem Jahr besser abgeschnitten haben als der DAX sind Titel, die kaum ein Profi auf der Rechnung hatte, als es um die Einschätzung der Gewinneraktien 2013 ging", erklärt Kussmann. Mit Continental und HeidelbergCement etwa stehen zwei sehr konjunktursensible Titel ganz oben in der Tabelle. In Anbetracht des zu Jahresbeginn und auch heute immer noch fragilen Konjunkturumfelds sei dies sicherlich eine Überraschung, so Kussmann. Als Überraschung sei auch der Spitzenplatz von Daimler zu werten, denn die Stuttgarter liegen in Bezug auf die Rentabilitätsentwicklung immer noch deutlich hinter der Konkurrenz von VW und BMW. Dagegen schneiden viele beim Anleger sehr beliebte Aktien schlechter ab als der DAX, so etwa Siemens, BMW, die Deutsche Bank, VW, BASF oder SAP. Es ist schwierig, zu allen Zeiten die richtigen Titel zu finden und damit regelmäßig bes... Weiter


Wie bewerten Sie diese Seite? (1 = sehr gut, 6 = schlecht) 1 2 3 4 5 6