DB Realtime Indikationen: Dax: 9411,50 Gestiegen 0.89% | Tecdax: 1158,25 Gestiegen 0.17% | DJ-: 16250 Gestiegen 0.47% | Nasdaq100: 3537,25 Gestiegen 1.11% | Gold: 1202,90 Gestiegen 1.19%
Meinungen von Analysten zu PRAXAIR
Datum Nachricht Quelle Trend  (90 Tage)
Analysten Tendenz (Durchschnitt der letzten 90 Tage)
19.Oct positiv PRAXAIR-Aktie: "buy" (Soci) newratings.de  Newratings
18.Oct neutral SocGen stuft PRAXAIR von hold auf buy, Kursziel $122 (BörseGo) finanznachrichten.de  Finanznachrichten.de
22.Nov neutral PRAXAIR "equal weight" (Barclays) newratings.de  Newratings
20.Oct neutral PRAXAIR hold (Soci) finanzen.net  finanzen.net
06.Oct neutral PRAXAIR neutral (Robert W. Baird) newratings.de  Newratings
Analysten-Meinungen der letzten 90 Tage: positivPositiv: 0, neutralNeutral: 0, negativNegativ: 0
Datum/Zeit Mitteilung Quelle
Aktuell keine Ad-Hoc Mitteilungen zugeordnet.
Datum/Zeit Nachricht Quelle
Aktuell keine Unternehmensmeldungen zugeordnet.
Datum/Zeit Nachricht Quelle
Aktuell keine Director's Dealings Meldungen zugeordnet.
Datum/Zeit Nachricht Quelle
Aktuell keine Chartanalysen zugeordnet.
Hier wurde das Unternehmen PRAXAIR erwähnt:
Datum/Zeit Nachricht Quelle
06.Dec / 10:45 Global and Chinese Industrial Gases Industry Report 2013 prnewswire.com  PR-Newswire
02.Dec / 20:23 Membrane Separation Technologies - Global Strategic Business Report 2013: Increased Need for UltraPure Water Boosts Market Growth prnewswire.com  PR-Newswire
28.Nov / 13:06 India Industrial Gases Market Forecast & Opportunities, 2018 prnewswire.com  PR-Newswire
25.Nov / 17:32 Specialty Gas Market by Types (High Purity, Noble, Carbon, Halogen, & Others), by Applications (Manufacturing, Electronics, Healthcare, Academics, & Others) & Geography - Global Trends and Forecast to 2018 prnewswire.com  PR-Newswire
Zuletzt besuchte Unternehmensseiten Relevante Firmen zur PRAXAIR Aktie
Seite

PRAXAIR Aktie

DJ UPDATE: Einsparerfolge und globale Aufstellung machen Linde robust DJ UPDATE: Einsparerfolge und globale Aufstellung machen Linde robust - Linde wächst im zweiten Quartal solide - Jahresprognosen bestätigt - Mittelfristprognosen wegen Zukauf angepasst (Durchgehend neu) Von Heide Oberhauser-Aslan Der Gase- und Anlagenbaukonzern Linde erweist sich einmal mehr als Fels in der Brandung. Den Münchener Konzern kann das schwierige Umfeld bislang nicht schrecken. Dank einer soliden Gasenachfrage und weiterer Einsparerfolge konnte Linde auch im zweiten Quartal bei Umsatz und Gewinn trotz Nachfrageschwäche in einzelnen Märkten zulegen. Die Jahresprognosen bestätigten die Münchener. Der Krise im Euroraum ging dennoch auch an Linde nicht spurlos vorbei. Dort sei die Nachfrage eher zurückhaltend gewesen, sagte ein Linde-Sprecher. Zudem hat der wartungsbedingte Stillstand einer Anlage in Südeuropa die Umsatz- und Ergebnisentwicklung gebremst. Gut liefen die Geschäfte von Linde dagegen in Osteuropa und im Mittleren Osten. Für die Region EMEA, zu der Linde neben Europa auch den Mittleren Osten und Afrika zählt, weist der Konzern im zweite Quartal einen Erlösanstieg auf 1,5 Milliarden Euro aus, nach 1,4 Milliarden Euro im Vorjahr. Auch der operative Gewinn hat sich weiter verbessert. "Durch unsere globale und ausgewogene Aufstellung können wir eine Nachfragezurückhaltung in einzelnen Märkten oder die Schwäche bestimmter Währungen gut kompensieren", sagte Vorstandsvorsitzender Wolfgang Reitzle. Mit seinem Gase- und Anlagenbaugeschäft bedient Linde weltweit Kunden in fast allen Branchen und ist insbesondere in den Wachstumsmärkten hervorragend positioniert. In der Region Asien/Pazifik läuft das Geschäft von Linde weiter auf hohem Niveau. Im zweiten Quartal verbesserte sich der Umsatz dort um 100 Millionen Euro a... Weiter


Wie bewerten Sie diese Seite? (1 = sehr gut, 6 = schlecht) 1 2 3 4 5 6