DB Realtime Indikationen: Dax: 9411,50 Gestiegen 0.89% | Tecdax: 1158,25 Gestiegen 0.17% | DJ-: 16250 Gestiegen 0.47% | Nasdaq100: 3537,25 Gestiegen 1.11% | Gold: 1202,90 Gestiegen 1.19%
Datum/Zeit Mitteilung Quelle
25.Oct / 13:45 DGAP-Adhoc: SOFTWARE AG decides on Share Buyback nachrichten.finanztreff.de  Finanztreff.de
25.Oct / 12:57 DGAP-Ad hoc: SOFTWARE AG finanzen.net  finanzen.net
25.Oct / 12:56 DGAP-Adhoc: SOFTWARE AG beschliesst Aktienrückkauf (deutsch) aktiencheck.de  aktiencheck.de
25.Oct / 12:55 DGAP-Adhoc: SOFTWARE AG beschliesst Aktienrückkauf finanznachrichten.de  Finanznachrichten.de
07.Feb / 21:04 EANS-Adhoc: SOFTWARE AG / SOFTWARE AG decides on share buyback finanzen.net  finanzen.net
Datum/Zeit Nachricht Quelle
Aktuell keine Unternehmensmeldungen zugeordnet.
Datum/Zeit Nachricht Quelle
11.Nov / 16:39 DJ DGAP-DD: Beta Systems SOFTWARE AG deutsch DJ-Newswire DJ-Newswire
31.Oct / 13:26 DJ DGAP-DD: Beta Systems SOFTWARE AG deutsch aktiencheck.de aktiencheck.de
31.Oct / 13:24 DJ DGAP-DD: Beta Systems SOFTWARE AG deutsch DJ-Newswire DJ-Newswire
29.Oct / 11:56 DGAP-DD: Beta Systems SOFTWARE AG deutsch Finanztreff.de Finanztreff.de
29.Oct / 11:38 DJ DGAP-DD: Beta Systems SOFTWARE AG deutsch DJ-Newswire DJ-Newswire
Datum/Zeit Nachricht Quelle
Aktuell keine Chartanalysen zugeordnet.
Hier wurde das Unternehmen SOFTWARE AG erwähnt:
Datum/Zeit Nachricht Quelle
22.Dec / 01:44 DAX, Börse und Aktien: Der aktuelle Marktbericht von t-online.de t-online.de  Wallstreet-Online.de
20.Dec / 18:43 DJ MÄRKTE EUROPA/Die Weihnachtsrally läuft intern.stockwatch.de  DJ-Newswire
20.Dec / 18:19 DJ XETRA-SCHLUSS/DAX steigt Richtung Jahreshochs intern.stockwatch.de  DJ-Newswire
20.Dec / 13:44 DJ MIDDAY BRIEFING - Unternehmen und Märkte intern.stockwatch.de  DJ-Newswire
Zuletzt besuchte Unternehmensseiten Relevante Firmen zur SOFTWARE AG Aktie
Seite
Unternehmen
GOOGLE   
Brain Force   
PANKL RACING SYSTEMS   
HEILER SOFTWARE   
Apple   

SOFTWARE AG Aktie

DJ MÄRKTE EUROPA/Die Weihnachtsrally läuft DJ MÄRKTE EUROPA/Die Weihnachtsrally läuft Von Manuel Priego Thimmel Nun ist so doch da - die lang ersehnte Jahresendrally. Die Ankündigung einer Drosselung der monatlichen Wertpapierkäufe hat an Europas Börsen wie ein Befreiungsschlag gewirkt. Der DAX gewann 0,7 Prozent auf 9.400 Punkte. Händler gehen davon, dass das bisherige Jahreshoch von 9.425 Punkten in den noch verbleibenden Handelstagen eingestellt wird. Für den Euro-Stoxx-50 ging es 0,6 Prozent auf 3.049 nach oben. Bis zum Jahreshoch von 3.107 Punkten ist es noch ein weiterer Weg. Der große Verfall verlief an den europäischen Börsen unspektakulär, wirkte aber grundsätzlich unterstützend. Fundamental unterstützend wirkten zudem erneut Nachrichten aus den USA. Die dortige Wirtschaft ist im dritten Quartal in der dritten Lesung um annualisiert 4,1 Prozent nach vorläufig 3,6 Prozent gewachsen. Im Konsens rechneten Analysten nur mit einer unveränderten Lesung. Die Abstufung der Kreditwürdigkeit der Europäischen Union durch die Ratingagentur Standard & Poor's auf AA+ von AAA- belastete nicht nachhaltig. Am Devisenmarkt erholte sich der Euro nach zuletzt kräftigen Verlusten und stieg bis zum Börsenschluss auf 1,3680 Dollar. Übergeordnet stellen sich Marktbeobachter in den kommenden Monaten auf einen stärkeren Dollar ein, nachdem die US-Notenbank entschieden hat, die Wertpapierkäufe ab Januar zu drosseln. Dies gelte insbesondere dann, wenn die EZB - wie von einigen Händlern vermutet - zusätzliche expansive Maßnahmen ergreifen sollte, um den Deflationsgefahren in der Eurozone entgegenzutreten. Der Bankensektor legte 0,8 Prozent zu. Die europäischen Staats- und Regierungschefs in Brüssel haben sich auf eine Bankenunion geeinigt. Danach sollen die Kreditinstitute fortan selbst für e... Weiter


Wie bewerten Sie diese Seite? (1 = sehr gut, 6 = schlecht) 1 2 3 4 5 6