Aixtron: Dreht die Aktie wieder nach unten ab?

aus Anlegerverlag, 27.11.2018 2018-11-27T13:56:33+00:00

Die Sorge, dass es vorbei ist mit dieser Boomphase der Halbleiterindustrie, sie will einfach nicht weichen. Und der Vorteil der Bären ist: Es gibt zwar weiterhin nur, wenngleich in ihrer Zahl leicht zunehmende, Indizien dafür. Aber wer wollte beweisen, dass etwas in der Zukunft NICHT passiert? So gesehen beginnt für die Käuferseite bei Aktien der Chipindustrie oder bei Aktien wie Aixtron (ISIN: DE000A0WMPJ6), die man zu den Zulieferern der Branche rechnen kann, immer dann die kritische Phase, wenn sich die Kurse Regionen nähern, in denen man damit rechnen muss, dass die Leerverkäufer, die „Bären“, sie aktiv verteidigen. Und genau an einer solchen Zone wäre Aixtron jetzt angekommen:

 

Würde Warren Buffett Aixtron jetzt kaufen? Laden Sie sich jetzt das kostenlose eBook „Die erfolgreichsten Investoren aller Zeiten“ herunter. Klicken Sie hier!

 

Sie sehen, dass Anfang November der Versuch abgewiesen wurde, die beiden derzeit massivsten Hürden im Sturm zu nehmen: die Mai-Abwärtstrendlinie bei aktuell 11,40 Euro und die 200-Tage-Linie, momentan bei 12,30 Euro unterwegs. Der anschließende Abwärtsimpuls führte zwar nicht auf neue Tiefs. Aber die Käufe, die wir sehen, seit es vor einer Woche gelang, den Abstieg des Kurses zu stoppen, wirken eher pomadig und kraftlos.  Was dazu führen dürfte, dass sich die ersten Leerverkäufer bereits bereit machen dürften. Sie sehen im Chart:

Der Rückenwind seitens überverkaufter markttechnischer Indikatoren ist erst einmal dahin. Und Aixtron notiert jetzt unmittelbar an der durch die 20-Tage-Linie verstärkten Widerstandszone 9,79/10,11 Euro. Da müsste die Aktie nach oben hinaus, um auch nur die Chance zu haben, die vorgenannten Hürden in Form des mittelfristigen Abwärtstrends und der 200-Tage-Linie noch einmal anzugehen. Das kann gelingen. Aber die Zeit läuft in solchen Situationen gegen die Bullen: Es müsste in den kommenden ein, zwei Tagen zu einem Break über 9.79/10,11 Euro kommen, sonst nimmt die Wahrscheinlichkeit, dass die Leerverkäufer wieder effektiv Druck machen, sehr deutlich zu!

 

Gratis Exklusiv-Anleitung: „Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen“. Einfach hier klicken.