DAX überholt Analysten – Und die treten auf die Bremse!

aus Anlegerverlag, 10.05.2019 2019-05-10T10:27:55+00:00

Guten Tag liebe Anlegerinnen und Anleger,

der DAX hat einen fulminanten Jahresauftakt hin­ter sich. So kletterte der Deutsche Leitindex seit dem Jahreswechsel per 30. April um 16,9%. Mit diesem Stand von 12.344 Zählern hat der Index schon fast alle Analystenschätzungen über den Jahresendstand kassiert. Das bedeutet:

Natürlich kämpfen Analysten jedes Jahr wieder darum, dass sich der DAX zumindest nicht zu weit von ihren Schätzungen entfernt – richtig liegen die Analysten ohnehin nie. Daher wird jetzt jeder kleine Rücksetzer genutzt, um neue Warnungen auszusprechen und Schreckensszenarien zu malen. Frei nach dem Motto „Das Rufen im Walde“ wird also alles daran gesetzt, dass der Index sich nicht schon jetzt meilenweit von der eigenen Schätzung ent­fernt. Sie wissen es besser:

Der DAX steigt im Schnitt 9% pro Jahr, doch dieser Mittelwert wird natürlich nur äußerst selten genau getroffen. Daher sind in starken Trendjahren auch Ergebnisse von 20%, 30% oder gar noch mehr möglich. 2019 könnte so ein Jahr werden. Die Chan­cen dafür stehen jedenfalls gut. Daher wird es darum gehen, kurze Korrekturen immer wieder zu Käufen zu nutzen. So wie wir in dieser Woche.

Hier können Sie sich anmelden

Ihr

Nils Schröder

Chef-Redakteur Projekt: Börsenmillion

Über den Autor

Nils Schröder ist Börsianer durch und durch. Seit mittlerweile rund 15 Jahren beschäftigt sich Schröder mit den Entwicklungen an den Kapitalmärkten. Bei dem einzigartigen Projekt: Börsenmillion können alle Teilnehmer auf seinen erfolgserprobten Ansatz zurückgreifen, der herausragende Ergebnisse erwarten lässt.