Startseite » Mutares Aktie: Starker Exit!

Mutares Aktie: Starker Exit!

Am 11. Juni 2024 gab die Mutares SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A2NB650) bekannt, dass sie ihr Portfoliounternehmen Balcke-Dürr Nuklear Service GmbH erfolgreich an die Cyclife Germany GmbH, ein Unternehmen der EDF Group, verkauft hat. Diese Transaktion markiert den vierten erfolgreichen Exit von Mutares im Jahr 2024 und unterstreicht die erfolgreiche Umsetzung der strategischen Ziele des Unternehmens.

Die Balcke-Dürr Nuklear Service GmbH hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2018 als führender Dienstleister im Bereich der Stilllegung und des Rückbaus nuklearer Anlagen in Deutschland etabliert. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Dienstleistungen an, die von der Stilllegung nuklearer Anlagen bis hin zu spezialisierten Ingenieurdienstleistungen reichen. Diese Fokussierung hat es Balcke-Dürr ermöglicht, in einem komplexen und hochregulierten Markt erfolgreich zu operieren und stetig zu wachsen.

Strategischer Hintergrund des Verkaufs

Die NEM Energy Group, zu der Balcke-Dürr Nuklear Service gehört, hat sich entschieden, ihre Geschäftsstrategie neu auszurichten. Der Fokus soll künftig stärker auf dem Bereich der Wärmeübertragungstechnik liegen. Der Verkauf der Balcke-Dürr Nuklear Service an Cyclife Germany ist ein wichtiger Schritt in dieser Neuausrichtung. Diese Entscheidung ermöglicht es der NEM Energy Group, ihre Ressourcen und Expertise gezielt in den Ausbau des Bereichs Wärmeübertragungstechnik zu investieren.

Die Cyclife Germany GmbH, eine Tochtergesellschaft der EDF Group, ist ein führendes Unternehmen im europäischen Markt für die Stilllegung von Kernkraftwerken. Mit der Übernahme von Balcke-Dürr Nuklear Service will Cyclife Germany ihre Position in Deutschland weiter stärken und ihr Dienstleistungsportfolio erweitern. Dies ermöglicht Cyclife Germany, ihre Marktführerschaft auszubauen und ihre Präsenz im deutschen Markt zu festigen.

Bedeutung für Mutares

Der Verkauf der Balcke-Dürr Nuklear Service stellt für Mutares einen bedeutenden Erfolg dar. Robin Laik, CEO von Mutares, betonte die Wichtigkeit dieses Exits für die Unternehmensstrategie und die weitere Entwicklung der NEM-Gruppe. Mit diesem Verkauf zeigt Mutares erneut ihre Fähigkeit, Unternehmen in Umbruchsituationen zu stabilisieren, weiterzuentwickeln und erfolgreich zu veräußern. Diese Strategie hat Mutares bereits mehrfach erfolgreich umgesetzt und trägt zur positiven Entwicklung des Unternehmens bei.

Die Mutares SE & Co. KGaA ist eine börsennotierte Private-Equity-Holding mit Hauptsitz in München und Büros in zahlreichen internationalen Städten. Das Geschäftsmodell von Mutares basiert auf dem Erwerb von Unternehmen mit operativem Verbesserungspotenzial, deren Stabilisierung und Neupositionierung sowie dem anschließenden Verkauf. Diese Strategie hat es Mutares ermöglicht, kontinuierlich zu wachsen und ihre Marktposition zu stärken.

Finanzielle Aussichten

Für das Geschäftsjahr 2024 erwartet Mutares einen Konzernumsatz zwischen 5,7 und 6,3 Milliarden Euro. Diese Umsätze sollen bis 2025 auf etwa 7 Milliarden Euro und bis 2028 auf 10 Milliarden Euro ansteigen. Die erwarteten Umsatzzuwächse basieren auf dem kontinuierlichen Wachstum des Portfolios, der Steigerung der Beratungsleistungen und Management Fees sowie den Dividendenerträgen aus den Portfoliounternehmen und den Exit-Erlösen. Für das Geschäftsjahr 2024 wird ein Jahresüberschuss zwischen 108 und 132 Millionen Euro erwartet. Dieser soll bis 2025 auf 125 bis 150 Millionen Euro und bis 2028 auf 200 Millionen Euro ansteigen.

Die Aktien der Mutares SE & Co. KGaA werden unter dem Kürzel „MUX“ im Regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und sind seit Dezember 2023 Teil des Auswahlindex SDAX. Dies unterstreicht die Bedeutung und die Marktstellung von Mutares im deutschen Finanzmarkt.

Zusammenfassung der wichtigsten Punkte

• Mutares verkauft Balcke-Dürr Nuklear Service an Cyclife Germany GmbH, Teil der EDF Group
• Balcke-Dürr Nuklear Service spezialisiert auf Stilllegung und Rückbau nuklearer Anlagen
• Verkauf unterstützt strategische Neuausrichtung der NEM Energy Group
• Cyclife Germany stärkt Marktposition in Deutschland
• Mutares erwartet für 2024 einen Konzernumsatz von 5,7 bis 6,3 Milliarden Euro
• Aktien der Mutares SE & Co. KGaA unter dem Kürzel „MUX“ im SDAX gelistet
• Jahresüberschuss für 2024 zwischen 108 und 132 Millionen Euro erwartet
• Stärkung des Portfolios und Erhöhung der Beratungsleistungen und Management Fees
• Erfolgreiche Umsetzung der Unternehmensstrategie durch Mutares

[crp]Voltabox AG Aktie | ETFS WTI 2mth ETC Aktie | Euro-Bund Future Aktie | XING (New Work) SE Aktie | va Q tec AG Aktie | HelloFresh SE Aktie |